Sommerhort 6. Woche

Sommerhort 6. Woche

Um eine Erinnerung an diesen schönen Sommerhort zu haben, gestalteten wir zusammen ein Bild mit Handabdrücken von allen Kindern.

Im Garten sorgten die neuen Verkehrsschilder für jede Menge Spaß beim Roller- und Fahrzeuge fahren. Einige Kinder bastelten sich Polizeimarken und kontrollierten ob sich die Fahrer an die Verkehrsregeln halten – manche von ihnen waren sogar zivil unterwegs.

Für unser Hawaii – Fest begannen wir fleißig zu backen: einen Zwetschkenkuchen, Blätterteigstangerl und Cupcakes im  Ananas- und Flamingos – Style. Außerdem bereiteten wir Obstspieße und Cocktails zu.

Am Tag des Festes kostümierten wir uns mit selbstgenähten Hularöcken und Blumenschmuck, wurden geschminkt und mit Glitzer „tattoowiert“ und absolvierten lustige Stationsspiele im Turnsaal.

Zu unserem leckeren hawaiinischen Buffet ließen wir uns Cocktails schmecken und anschließend lachten wir viel beim Limbo tanzen und Bingo spielen.

Sommerhort 5. Woche

Sommerhort 5. Woche

Wir bastelten mit den Kindern aus Stoffresten schöne Hularöcke. Die Kinder schnitten in den Stoff Fransen, nähten ihn dann zusammen und verziehrten diesen mit bunten Kunstblumen. Auf Stoffsackerl malten die Kinder mit Textilstiften Flamingos.

Am Dienstag backten wir leckere Kekse. Die Kinder fügten die Zutaten selber zu einem Teig zusammen und stachen mit lustigen Fußabdruckformen Kekse aus. Nach dem Backen verzierten wir sie mit Glasur und Streuseln. Die Kinder verzehrten dann die Kekse mit Genuss. Im Turnsaal bauten wir einen Spiel-Parcours auf. Die aus Matten, Seilen und Turngeräten gebauten Spielstationen sorgten für gute Laune. Um noch mehr Spaß zu haben, spielten wir im Garten und im Turnsaal spannende Kooperationsspiele wie zum Beispiel „Feuerball“, „Durch den Reifen“ und Zauberstab.

Bei Schlechtwetter fand bei uns ein Bingo-Nachmittag statt. Es gab auch tolle kleine Preise zu gewinnen. Wir ließen die Woche mit einem leckeren Eis am Rathausplatz ausklingen.

Sommerhort 4. Woche

Sommerhort 4. Woche

Unser neues Thema in den letzten drei Wochen war „Hawaii“. Zuerst richteten wir mit den Kindern unsere neuen Spielbereiche ein: eine Tiki-Bar und „die Strandecke“. Die Tiki-Bar bauten wir aus Paletten und verzierten sie mit Schilfrohmatten und buntem Krepppapier. Die Kinder bastelten mit großer Begeisterung Getränke- und Speisekarten für diesen neuen Spielbereich. In der „Strandecke“ bekamen ein Planschbecken mit Bällen, Schwimmreifen und Strandmatten einen Platz, damit sich die Kinder wie im Urlaub fühlen konnten. Wir bastelten passend zum Thema Flamingos aus Seidenpapier und Strohhalmen. Um die geografischen Fakten, Bräuche und Besonderheiten der Inselgruppen Hawaii besser kennenzulernen, führten wir Sachgespräche mit den Kindern. Wir verbrachten viel Zeit im Garten, damit sich die Kinder austoben konnten. Im Turnsaal boten wir lustige Staffelspiele an, wie z.B. Sackhüpfen, mit Stelzen gehen, Ballonlauf, Ball-Tunnel-Staffel und ein „Autorennen“.

Sommerhort 2. Woche

Sommerhort 2. Woche

Mit Wasserfarben malten wir wunderschöne Tukan – Bilder, wir gestalteten ein Dschungel-Diorama in einer Schuhschachtel mit selbstgebastelten Schlangen aus Pfeifenputzern und Perlen, Vögel aus bunten Kluppen und Chamäleons aus Eierkartons.

Spannende Suchspiele im Garten, bei denen wir Puzzleteile, Schleichtiere oder Frösche aus Papier finden mussten, sorgten für jede Menge Spaß.

Wir führten interessante Gespräche über die Baumschichten des Dschungels, über viele Tiere, die im Dschungel leben und hörten uns lehrreiche Podcasts über den Dschungel an.

Am Mittwoch machten wir einen Ausflug zu der Fischzucht „Gut Dornau“. Dort durften wir Fische streicheln, Krebse halten, den Schlachtraum und die Fischteiche ansehen und informative Fakten über die Fische und die Zucht erfahren. Am Nachmittag spielten wir ein Quiz um so das Gehörte über die Fischzucht zu wiederholen.

Sommerhort 1. Woche

Sommerhort 1. Woche

Unser Thema in den ersten 3 Sommerhortwochen war „Dschungel“. Wir dekorierten passend dazu die Gruppen und den Gang mit Ästen, Palmen, vielen grünen Blättern, bunten Blumen und verschiedenen Dschungel – Bewohnern. Diese waren unter anderem Schlangen, Papageien, Faultiere und Affen und wurden von uns selbst gebastelt.

In mehreren Sachgesprächen erfuhren wir wo auf unserer Erde Regenwald zu finden ist, was ein Regenwald ist, welches Klima dort herrscht und Wissenswertes über Tukane und andere Dschungeltiere.

Im Turnsaal bauten wir eine Bewegungslandschaft auf, bei der die Stationen an einen Dschungel erinnerten z.B. über eine Schlangengrube springen oder an einer Liane (Seil) schwingen.

Jeden Vormittag hatten die Kinder die Möglichkeit an einer Yoga – Session, im Turnsaal bzw. bei Schönwetter auf der Terrasse, mitzumachen.

Außerdem spielten wir verschiedene Kennenlernspiele, da sich etliche Kinder im Hort während des Schuljahres noch nicht begegnet sind.