Die Wurmkiste

Mit dem Aufbau der Wurmkiste haben wir ein besonders spannendes Projekt begonnen, das uns über das Schuljahr hinaus, begleiten und den Kindern sehr viel Wissen im Bereich der Ökologie vermitteln wird. So werden wir diese kleinen unscheinbaren Lebewesen näher kennenlernen und direkt bei ihrer Arbeit beobachten, die doch so wichtig für die Fruchtbarkeit unserer Böden ist. Denn durch das tägliche Füttern mit Biomüll, können wir unsere Kompostwürmer aus nächster Nähe bei der Verwertung des Biomülls beobachten. Dieser wird, dank der Würmer und anderen kleinen Helfern, wieder zu wertvoller, nährstoffreicher Erde (Humus) verwertet. Mit der erzeugten Wurmerde werden wir im Herbst schließlich unsere Zimmerpflanzen in den Klassen düngen.

Es ist eine Freude mitanzusehen, mit welcher Begeisterung die Kinder die Würmer beobachten und auch immer mehr die Scheu ablegen. Deshalb kann man schon jetzt von einem gelungenen Projekt sprechen. Wer weiß, vielleicht lässt sich ja der eine oder andere Elternteil dazu überreden, auch zuhause in der Wohnung eine Wurmkiste aufzustellen …😉